IG Metall Alfeld-Hameln-Hildesheim
https://www.igmetall-alfeld-hameln-hildesheim.de/gruppen-gremien/senioren/seite/6/
21.09.2020, 10:09 Uhr

Senioren

Unsere Senioren beteiligen sich aktiv an der Gewerkschaftsarbeit.

Im Sommer 2017 sind rund 25 Prozent der Mitglieder unserer Geschäftsstelle sind Senioren. Die bestehenden Seniorenarbeitskreise in Alfeld, Bad Münder, Hameln, Hildesheim, Holzminden und Salzhemmendorf bieten den Senioren ein Forum sich in regelmäßigen Treffen in die Gewerkschaftspolitik einzumischen.

Die hohe personelle Beteiligung sowie die Themenvielfalt bei den Seniorenarbeitskreissitzungen
zeigen deutlich, wie aktiv sich Kolleginnen und Kollegen, die nicht mehr im Arbeitsleben
stehen, an den gewerkschaftspolitischen Auseinandersetzungen beteiligen.

In den Veranstaltungen unserer Senioren stehen unter anderem Politiker, aber auch Vertreter aus Wirtschaft und öffentlichen Institutionen als Referenten Rede und Antwort zu gewerkschafts-, wirtschafts- und sozialpolitischen Themen.

Als Ansprechpartner steht euch Burkhard Miehe (0170 3333401) gerne zur Verfügung.

Meldungen

Rentenkampagne der IG Metall

„Eine solidarische Rente muss her!“ – Infostand der IG Metall in Alfeld

  • 29.06.2017
  • Aktuelles, Pressemitteilungen, Senioren

Die Senioren der IG Metall Alfeld-Hameln-Hildesheim aus der Region Alfeld stellten die Vorschläge der Gewerkschaft für eine solidarische Alterssicherung auf dem Alfelder Marktplatz vor.

mehr...

Rentenpolitische Konferenz der IG Metall

Neuaufbau einer solidarischen Alterssicherung

  • 15.06.2017
  • Aktuelles, Senioren

"Die Rente ab 67 ist eine der größten sozialpolitischen Fehlentscheidungen."

mehr...

"Mehr Rente – Mehr Zukunft“ – die IG Metall bezieht im Bundestagswahlkampf Position

Die IG Metall präsentiert ihre Vorschläge für eine solidarische Alterssicherung. Die Leistungen der gesetzlichen Rente sind im Sinne der Arbeitnehmer neu zu regeln.

  • 24.05.2017
  • Aktuelles, Pressemitteilungen, Senioren

Die IG Metall nutzt den Bundestagswahlkampf, um die Debatte für eine Reform der gesetzlichen Altersrente neu aufzunehmen, die diesen Namen auch wirklich verdient. „Das Rentenniveau darf nicht weiter sinken, sondern muss wieder steigen“, nennt Mathias Neumann, der 2. Bevollmächtigte der IG Metall Alfeld-Hameln-Hildesheim eine zentrale Forderung der IG Metall. "Außerdem müsse die jährliche Rentenanpassung wieder an die allgemeine Lohnentwicklung gekoppelt werden."

mehr...

Verlängerung der Lebensarbeitszeit löst keine Arbeitsmarktprobleme

"Die Rente mit 67 war und ist eine große politische Fehlentscheidung.“

  • 05.04.2017
  • Aktuelles, Senioren

Hannover – Die IG Metall weist nachdrücklich die Behauptung des Arbeitgeberverbandes Niedersachsen-Metall zurück, die Regelung des Renteneintritts ab 63 Jahren ohne Abschläge bei 45 Jahren Beitragszahlung sorge für Verschärfungen auf dem Arbeitsmarkt.

mehr...

Podiumsdiskussion über die Zukunft der gesetzlichen Rente

IG Metall zeigt Flagge gegen ungerechte Sozialpolitik

  • 04.04.2017
  • Aktuelles, Bildergalerie, Senioren

Henry Kirch, der Sprecher der Senioren der IG Metall Alfeld-Hameln-Hildesheim, begrüßte Anfang April im Namen der IG Metall die Bundestagsabgeordneten Ute Bertram (CDU), Ottmar von Holst (Bündnis 90/Die Grünen), Jutta Krellmann (Die Linke) und Bernd Westphal (SPD) vor 120 Zuhörern zur Podiumsdiskussion.

mehr...


Drucken Drucken