IG Metall Alfeld-Hameln-Hildesheim
https://www.igmetall-alfeld-hameln-hildesheim.de/gruppen-gremien/jugend/dgb-ruft-zum-protest-gegen-den-bundesparteitag-der-afd-auf/
16.04.2024, 22:04 Uhr

Politik

DGB ruft zum Protest gegen den Bundesparteitag der AfD auf.

  • 18.07.2023
  • Aktuelles, Vertrauensleute, Jugend

Für uns ist klar: keine Bühne für nationalistische Hetze! Keine Bühne für die AfD!

Für Demokratie & Weltoffenheit!

Die Alternative für Deutschland (AfD) hält vom 28. bis 30. Juli und vom 4. bis 6. August 2023 ihren Bundesparteitag in Magdeburg ab. Dort werden auch die Kandidat*innen für die Europawahl 2024 gewählt.

Die AfD diffamiert demokratische Kräfte und Gewerkschaften ebenso wie soziale Einrichtungen. Sie stellt die Freiheit von Wissenschaft, Kultur und Medien in Frage. Sie bekämpft Gleichstellung und Gleichberechtigung in unserer Gesellschaft befeuert damit Hass und Hetze. Vom Verfassungsschutz wird die AfD mittlerweile als rechtsextremer Verdachtsfall beobachtet.

Der DGB und seine Mitgliedsgewerkschaften grenzen sich konsequent von dieser Partei ab. Gewerkschaften stehen für eine Gesellschaft der Solidarität, des Zusammenhalts und der Offenheit und Vielfalt in einem friedlichen und sozialen Europa. Wir setzen uns für bessere Arbeits- und Lebensbedingungen der Menschen ein. Wir kämpfen für eine stabile, gerechte und solidarische Demokratie und verteidigen die Würde aller Menschen. Wir sind Kumpel*in im Betrieb.

Für uns ist es eine Selbstverständlichkeit, gegen jede Form der Diskriminierung und Ausgrenzung deutlich Position zu beziehen.

Die Politik der AfD darf nie unwidersprochen bleiben.

Was könnt ihr tun? - Kommt nach Magdeburg!

Beteiligt euch an den Aktionen und Protesten des Bündnisses „Solidarisches Magdeburg“!

Für das erste Wochenende des Parteitags sind folgende Aktionen geplant:

  • Freitag, 28.07. "unfreundliche Begrüßung" der Parteitagsteilnehmer*innen bei den Mes-sehallen

Der Hauptprotest findet statt am:

  • Sonnabend, 29.07., ab 12 Uhr Demonstration vom Hauptbahnhof zu den Messehallen (Veranstaltungsort) mit anschließender Kundgebung und Konzert.

 

Unsere Solidarität ist stärker als Hass und Hetze!

Quelle: DGB-Region Altmark-Börde-Harz.


Drucken Drucken