IG Metall Alfeld-Hameln-Hildesheim
https://www.igmetall-alfeld-hameln-hildesheim.de/gruppen-gremien/von-einer-starken-schwerbehindertenvertretung-profitieren-alle-beschaeftigten/
07.08.2022, 18:08 Uhr

Wahlen SBV 2022

„Von einer starken Schwerbehindertenvertretung profitieren alle Beschäftigten.“

  • 04.07.2022
  • Aktuelles, Betriebe / Branchen, Vertrauensleute, Jugend, Pressemitteilungen

Die IG Metall und die Schwerbehindertenvertretungen in den Betrieben aus der Region bereiten gemeinsam die Wahlen der Schwerbehindertenvertretung (SBV) im Herbst vor.

Von einer starken Schwerbehindertenvertretung profitieren alle Beschäftigten.

„Aus Arbeitnehmersicht haben wir ein Superwahljahr“, so Karoline Kleinschmidt, die 1. Bevollmächtigte der IG Metall Alfeld-Hameln-Hildesheim. Im Frühjahr des Jahres hatten bereits die Betriebsratswahlen stattgefunden. Von Oktober bis November stehen nun die Wahlen zur Schwerbehindertenvertretungen (SBV) sowie der Jugend- und Auszubildendenvertretungen (JAV) an. Eine SBV wird in den Betrieben gewählt, in denen mindestens fünf Wahlberechtigte, das heißt schwerbehinderte oder gleichgestellte Arbeitnehmer*innen beschäftigt sind.

In dieser Wahlperiode konnte zum Beispiel auch in einem Betrieb mit knapp 120 Beschäftigten eine Schwerbehindertenvertretung gewählt werden. Im Zuständigkeitsbereich unse Geschäftsstellel ist in Betrieben mit etwa mindestens 150 Beschäftigten die Wahl einer SBV nahezu obligatorisch. Unter dem Motto "TEAM IG Metall: inklusiv, solidarisch, stark!" begleitet die IG Metall die Wahlen. „Die Schwerbehindertenvertreter*innen sind kompetente Ansprechpartner*innen für alle Beschäftigten im Betrieb“, so der zuständige Gewerkschaftssekretär Mike Wasner. „Sie setzen sich für die Gesundheit erhaltende Arbeit und für die gleichberechtigte Teilhabe der betroffenen Beschäftigten ein. Zudem fördern sie die Prävention im Betrieb, um gesundheitliche Schäden durch Arbeit zu vermeiden.“

Die IG Metall Alfeld-Hameln-Hildesheim berät und unterstützt derzeit 31 Schwerbehindertenvertretungen, die die Interessen von rund 930 Menschen mit Behinderung wahrnehmen „Aktuell führen wir Qualifizierungen der Aktiven zur Durchführung der Wahlen durch“, skizziert Mike Wasner einen Teil der Aktivitäten der Gewerkschaft. „Nach dem Sommerurlaub nutzen wir zusammen mit den Schwerbehindertenvertretungen auch unsere Möglichkeiten in den Betrieben mit Veröffentlichungen oder auf Versammlungen, über die bevorstehenden Wahlen zu informieren.“


Das Ziel der IG Metall ist es, gemeinsam mit den betrieblichen Kolleg*innen die Voraussetzungen für eine gute und erfolgreiche Wahl der SBV mit hoher Wahlbeteiligung zu schaffen.


Drucken Drucken