IG Metall Alfeld-Hameln-Hildesheim
https://www.igmetall-alfeld-hameln-hildesheim.de/aktuelles/meldung/wochenendklausur-der-seg-vertrauensleute/
22.07.2019, 03:07 Uhr

Wochenendklausur der SEG - Vertrauensleute

  • 13.02.2019
  • Aktuelles, Vertrauensleute

Sechszehn IG Metall - Betriebsräte und Vertrauensleute der Hildesheimer Firma SEG Automotive diskutierten Anfang Februar in Bad Münder intensiv die tarif-, betriebs- und gesellschaftspolitischen Herausforderungen der Zukunft. Neben der Bestandsaufnahme der eigenen Vertrauensleutearbeit stand die inhaltliche Auseinandersetzung mit dem Debattenpapier für den im Herbst 2019 stattfindenden Gewerkschaftstag in Nürnberg im Mittelpunkt der 2-tägigen Klausur.

Vertrauensleute der SEG

„Wir haben in drei Arbeitsgruppen die inhaltlichen Schwerpunkte des Debattenpapiers diskutiert und die Ergebnisse auf Wandzeitungen festgehalten“, so der Vertrauenskörperleiter Jörg Hase. „Dadurch haben wir einen Überblick über die vielfältigen Themen des Debattenpapiers erhalten und werden daraus Konsequenzen für unsere Vertrauensleutearbeit im Betrieb ableiten“, teilt Jörg Hase weiter mit.

Dringenden betrieblichen Handlungsbedarf sehen die Vertrauensleute zum Beispiel in der Arbeitszeitpolitik, der Qualifizierung im Zusammenhang mit der Transformation sowie im Arbeits- und Gesundheitsschutz. Vorrangige Themen im gesellschaftlichen Bereich sind Gesundheit / Pflege und das Thema Rente. Hier ist vorrangig die Politik gefordert, die Arbeits- und Lebenssituation der Menschen zu verbessern.

„Die einzelnen Ergebnisse werden wir mit in den Betrieb nehmen, um dort die Diskussionen weiter zu führen, ergänzt Birgit Ertelt, Betriebsratsvorsitzende der SEG Automotive. „Außerdem werden wir uns in den verschiedenen Gremien der IG Metall weiter in die inhaltliche Debatte einmischen“, zog Jörg Hase ein Fazit des gelungenen Wochenendseminars.

IG Metall Debattenpapier 2019


Drucken Drucken