IG Metall Alfeld-Hameln-Hildesheim
https://www.igmetall-alfeld-hameln-hildesheim.de/aktuelles/meldung/faire-einkommen-garantieren-wirtschaftliche-stabilitaet/
05.07.2022, 23:07 Uhr

Metallhandwerk Tarifrunde 2022

Faire Einkommen garantieren wirtschaftliche Stabilität

  • 09.06.2022
  • Aktuelles, Vertrauensleute, Betriebe / Branchen, Jugend

Die anstehende Tarifrunde fällt in unruhige Zeiten. Die Corona-Pandemie, der Krieg in der Ukraine und rasende Inflation sitzen dieses Jahr sinnbildlich mit am Verhandlungstisch. Die Beschäftigten dürfen dafür nicht alleine die Rechnung tragen.

Tarifrunde 2022 im Metallhandwerk.

Der Krieg in der Ukraine und die anhaltenden Verknappungen durch Corona verschärfen die grassierende Inflation von mittlerweile 7,9 Prozent weiterhin. Dass die Auftragsbücher im Metallhandwerk und der Landbautechnik weiterhin randvoll sind und auch die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer mit drastischen Teuerungen zu kämpfen haben, fällt dabei gerne unter den Tisch.

Überall akzeptieren die Arbeitgeber Preissteigerungen bei Lieferanten, dann werden sie es auch bei ihren Beschäftigten machen müssen. Die wirtschaftlichen Unsicherheiten dürfen keine Bremse in der Tarifrunde sein. Zurecht erwarten die Beschäftigten eine angemessene Lohnsteigerung. So zeigt sich, dass eine solche Anpassung nicht nur das durch die Inflation gerissene Loch im Geldbeutel ausgleicht, sondern zusätzlich auch ganz im Sinne der Ökonomen ist. Nachweislich ist hauptsächlich die Nachfrage der privaten Haushalte der Schlüssel zur wirtschaftlichen Stabilität in der Krise.

Zudem hat sich der Fachkräftemangel in unserer Branche nochmals verschärft. Gute Leute sind kaum zu finden. Wir müssen vor allem dafür sorgen, dass der Mangel an Auszubildenden nicht vollends zur Wachstumsbremse Nummer eins wird. Die IG Metall wird deswegen in der kommenden Tarifrunde ein besonderes Augenmerk auf die Situation der Auszubildenden legen. Die Attraktivität unserer Branche hängt bei den Entgelten immer noch hinterher. Davon kann die Landbautechnik ein besonderes Lied im Wettbewerb um die besten Köpfe singen.

Hohe Inflation, volle Auftragsbücher und ein sich verschärfender Fachkräftemangel: Alles gute Gründe für eine ordentliche Forderung in der diesjährigen Tarifrunde!

 

Quelle: IG Metall Niedersachsen und Sachsen-Anhalt, Tarifnachrichten vom 9. Juni 2022


Drucken Drucken