IG Metall Alfeld-Hameln-Hildesheim
https://www.igmetall-alfeld-hameln-hildesheim.de/aktuelles/meldung/die-ig-metall-verhandlungskommission-steht-bei-den-sondertarifverhandlungen-mit-ksm-castings-zu-ihre/
24.10.2021, 14:10 Uhr

Betriebliche Gewerkschaftspolitik

Die IG Metall Verhandlungskommission steht bei den Sondertarifverhandlungen mit KSM Castings zu ihren Zusagen vom 1. November 2020

  • 04.11.2020
  • Aktuelles

Die Arbeitgeber haben in der nächtlichen Tarifverhandlung zur Zukunft von KSM Castings und den geforderten Mitarbeiterbeiträgen die Grenzen der Belastbarkeit der Mitarbeiter erreicht.

Der Kampf für Arbeitsplätze und Perspektiven bei KSM dauert an. Foto: IG Metall, 2018.

Alle vier Standorte der KSM Castings Gruppe haben in den Verhandlungen Zugeständnisse von bis zu über 11 Prozent pro Jahr gemacht. Dieses ist ein Verhandlungsstand, der von den Gesellschaftern in der 7. Verhandlungsrunde am Morgen des 1. November 2020 so nicht akzeptiert wurde.

Die IG Metall ist überzeugt davon, dass jetzt der chinesische Gesellschafter Citic Dicastal in der Verantwortung ist, um endlich Farbe in den Tarifverhandlungen zu bekennen und nicht mit Standortschließungen die Verhandlungen der KSM Castings Gruppe zu vergiften.

Die IG Metall Verhandlungskommission steht bei den Sondertarifverhandlungen mit KSM Castings zu ihren Zusagen. Jedes Mitglied wird, wenn es ein abschließendes Ergebnis gibt, darüber abzustimmen haben. „Überbordende Forderungen und Drohungen der Geschäftsführung und der Gesellschafter sind schwer vermittelbar im Rahmen der einer geforderten robusten Zukunftsplanung für alle Standorte der KSM Castings Gruppe,“ so der Betriebsbetreuer von KSM Castings in Hildesheim, der 2. Bevollmächtigte Mathias Neumann.


Drucken Drucken