IG Metall Alfeld-Hameln-Hildesheim
http://www.igmetall-alfeld-hameln-hildesheim.de/aktuelles/meldung/die-ig-metall-spendet-6600-euro-an-soziale-projekte/
11.12.2017, 14:12 Uhr

Presseinformation 18/2017

Die IG Metall spendet 6600 Euro an soziale Projekte

  • 22.09.2017
  • Aktuelles, Pressemitteilungen

Größte Beschäftigtenbefragung Deutschlands unterstützt soziale Projekte.

Die IG Metall leistet konkrete Unterstützung vor Ort.

Alfeld-Hameln-Hildesheim – Die IG Metall Alfeld-Hameln-Hildesheim spendet im Rahmen der bundesweiten Beschäftigtenbefragung "Politik für alle – sicher, gerecht und selbstbestimmt“ am kommenden Montag jeweils 1000 Euro an die paritätische Lebenshilfe in Aerzen und an den Verein Flugkraft in Bad Münder. „Nur in einer gerechten Gesellschaft können alle Menschen sicher und selbstbestimmt leben. Dafür arbeiten wir als IG Metall und zeigen Solidarität mit jenen, die Unterstützung brauchen“, sagte Mathias Neumann, 2. Bevollmächtigter.

 

Für jeden ausgefüllten Fragebogen spendet die IG Metall Alfeld-Hameln-Hildesheim einen Euro für ein soziales Projekt in der Region. Mathias Neumann, 2. Bevollmächtigter: „Die Beschäftigten setzen mit ihrer Teilnahme an der Befragung ein Zeichen für einen arbeitszeitpolitischen Aufbruch und unterstützen zugleich einen guten Zweck.“

 

Insgesamt beteiligten sich bei der IG Metall Alfeld-Hameln-Hildesheim 6297 Beschäftige an der Befragung. „Wir unterstützen mit unseren Spenden das vorbildhafte Engagement der paritätischen Lebenshilfe in Aerzen und des Vereins Flugkraft in Bad Münder“, betonte Mathias Neumann. Insgesamt spendet die IG Metall Alfeld-Hameln Hildesheim 6600 Euro an sechs Projekte in der Region.

 

681.241 Beschäftigte aus gut 7.000 Betrieben hatten sich bundesweit an der Beschäftigtenbefragung 2017 der IG Metall beteiligt. „Unsere Befragung ist ein voller Erfolg. Wir bedanken uns bei allen, die sich beteiligt haben“, sagte betonte Mathias Neumann. „Die überwältigende Beteiligung zeigt, die Menschen vertrauen der IG Metall. Nach ihrem Votum richten wir unsere Arbeit aus: betrieblich, tariflich und gesellschaftspolitisch.“

 

Sicherheit und gute Perspektiven in der Arbeitswelt, eine neue Arbeitsmarktpolitik, Arbeitszeiten, die zum Leben passen, und sichere Renten sind für die Beschäftigten laut Befragungsergebnissen besonders wichtig.

 

 

Hinweise zur Spendenübergabe

25. September 2017, 12.00 Uhr

  • Paritätische Lebenshilfe Aerzen

Tannenweg 5, 31855 Aerzen

 

25. September 2017, 14.30 Uhr

  • Verein Flugkraft

Treffpunkt: Wilkhahn, Fritz-Hahne-Straße 8, 31848 Bad Münder

Ansprechpartner

Mathias Neumann

Festnetz: 0 51 51 - 9 36 68 – 15, Mobil 0170 - 3 33 30 82

 

Mike Wasner

Festnetz: 0 51 21 – 95 76 – 13, Mobil 0160 – 5 33 00 60

 

 

28. September 2017, 09.30 Uhr

  • Runder Tisch Gronau & Fahrradwerkstatt

Tweftje 4, Gronau (Leine)

 

28. September 2017, 11.30 Uhr

  • „Wünsch dir was!“, Evangelisch Lutherische Kirchengemeinde

St. Georgs-Platz 3, 31162 Bad Salzdetfurth

 

28. September 2017, 12.30 Uhr

  • AWO Jugendhilfe

Justus-von-Liebig-Straße 8, 31162 Bad Salzdetfurth

 

28. September 2017, 14.30 Uhr

  • Flux Flüchtlingshilfe Hildesheim

Flux Café, Senkingstraße 10 A, 31134 Hildesheim

 

Ansprechpartner

Uwe Mebs

Festnetz: 0 51 51 - 9 36 68 – 19, Mobil 0170 – 3 33 36 89

 

Mike Wasner

Festnetz: 0 51 21 – 95 76 – 13, Mobil 0160 – 5 33 00 60

 

 

 


Drucken Drucken